×

Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung

Wer kann teilnehmen?

  • Für Menschen, die von (drohender) Behinderung betroffen sind und Unterstützung bei der Integration in Arbeit wünschen
  • Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich um- oder neuorientieren wollen und müssen
  • Im Bezug von ALG I sind
  • Im Bezug von ALG II sind
  • Arbeitssuchend gemeldete Personen
  • Von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Hochschulabsolventen*innen
  • Minijobber*innen, die eine sozialversicherungspflichtige Arbeit suchen

Regeldauer 6 Monate

Das Einzelcoaching findet an zwei Tagen in der Woche für insgesamt 1,5 Stunden statt.

Eine Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter ist über einen Aktivierungs- und Eingliederungsgutschein möglich.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein kostenloses Informationsgespräch!

Das Angebot ist nach AZAV zertifiziert.

Maßnahmenummer der Agentur für Arbeit: 131/46/20